Ehrenamt in Zahlen


„Viel Arbeit auf wenig Schultern“ könnte die Bilanz der kleinen Erhebung der Stunden sein, die die Aktiven von Stade aktuell ehrenamtlich jedes Jahr leisten.

3.462 Stunden bringen kaum zwanzig Ehrenamtliche für die Organisation von Veranstaltungen, das Mitwirken an Ausschüssen sowie Sitzungen und natürlich den Papierkram zusammen. Allein 2.488 Stunden investieren sie für die Durchführung der Feste. Die besonders zeitaufwändigen sind Altstadtfest und Weihnachtsmarkt – jedes für sich über 1.000 Stunden – Messe (über 500), die Trödelmärkte und das Shantychor-Festival.
Die insgesamt 5.950 Stunden entsprechen fast 149 Wochen und rund 1.190 Arbeitstagen. Also gut zwei Jahre Arbeitszeit – ohne Urlaub –, die die Aktiven von Stade aktuell ehrenamtlich und oft zusätzlich zu ihrer Arbeitszeit für die Stadt Stade jedes Jahr leisten.

Und da es den Aktiven von Stade aktuell nicht anders geht, als allen anderen, die sich ehrenamtlich engagieren, wird an die ein oder andere Stunde gar nicht mehr gedacht. Sie gehört einfach zum selbstverständlichen Tagesablauf.