Förderverein Kultur aktuell


Am 03. Juni 2012 wurde der Förderverein „Kultur-Aktuell” in der Hansestadt Stade“ gegründet.
Vereinszweck und Zweckverwirklichung sind ausschließlich gemeinnützige Zwecke für die Förderung von Kunst und Kultur,der Denkmalpflege sowie der Heimatpflege
insbesondere durch

  • Erhaltung von denkmalgeschützten Objekten sowie Beschaffung und Errichtung von Skulpturen
  • gestalterische Beleuchtungsinszinierungen im Altstadtbereich einschließlich der historischen Wallanlagen sowie der Hafenlandschaft von Stade
  • Förderung, Pflege und Ausbau des maritimen und hanseatischen Kulturerbes

musikalische Darbietungen im Rahmen von Veranstaltungen zur Heimatpflege und Erwerb und Betreuung von Kunstwerken.

Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person die die Zwecke des Vereins fördern will, auf Antrag werden.
Der Jahresbeitrag beträgt € 24,00 pro Person, pro Familie € 30,00 sowie eine einmalige Aufnahmegebühr von € 50,00

Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde Gründungsmitglied Wolfgang Drusell zum 1. Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt. Sein Vetreter ist der Stader Kaufmann Claus Duderstadt.

Vorausschauend haben sich der Verein (mit zur Zeit 18 Mitgliedern) gegründet um insbesondere Beleuchtungsszenarien in der Stader Innenstadt gestalten und finanzieren zu können. Hier gibt es noch viel Potenzial, um unsere Stadt in aufmerksames Licht rücken zu können. Grundlage ist das von Stade aktuelll mit der Hansestadt Stade gemeinsame etwickelte Grundkonzept der Winterbeleuchtung. Nun sollen insbesondere denkmalgeschützte Häuser, Brücken, Plätze, als auch die Hafenlandschaft Stade in ein Konzept eingebunden werden. Sponsoren und Förderer sind herzlich willkommen, aber auch Hauseigentümer, die ihr Haus „ins Licht“ rücken möchten, können daran teilnehmen und im Konzept eingearbeitet werden. Ziel: Stade wirbt mit Licht und Beleuchtungsszenearien für eine lebendige Innenstadt. Unseren Bürgern und dem Tourismus wollen wir mit „Licht am Bau“ unsere bekannten und unbekannten Besonderheiten in den Fokus rücken lassen.

Interessierte können sich gerne melden an: Wolfgang Drusell
E-Mail: wolfgang.drusell@hasta-reisen.de